Aktuelles
Österr. Hallenmeisterschaft der Nachwuchsklassen 2015

Erfolgreichste Nachwuchsmeisterschaft des Schwimmclubs Dornbirn

Bei den österreichischen Nachwuchsmeisterschaften in Innsbruck zeigten die Aktiven des Schwimmclubs Dornbirn, dass das harte Training der letzten Wochen Früchte getragen hat. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte gab es 2 österreichische Meistertitel, 4 Vizemeistertitel und 1 Bronzemedaille. Zudem wurde ein Vorarlberger Landesrekord verbessert.

Der erfolgreichste Teilnehmer an diesem Wochenende war Max Halbeisen. Bei seinen ersten österreichischen Hallenmeisterschaften konnte er gleich 5 Medaillen gewinnen. Max ist dabei der erste Schwimmer aus Dornbirn, welcher sich Doppelstaatsmeister und 3facher Vizemeister nennen darf. Mit einem neuen Vorarlberger Schüler II Rekord gewann Max die 200m Freistil und konnte sich auch über die 400m Freistil knapp durchsetzen. Über 200m Rücken, 100m Freistil und 800m Freistil erzielte Max den Vizemeistertitel.

Ebenfalls seinen ersten Vizemeistertitel gewinnen konnte Jakob Umlauft (Jahrgang 2001) über 200m Schmetterling. Bei einem stark besetzten Jahrgang konnte Jakob sein Talent beweisen und belegte 5 weitere Top10 Platzierungen (5. 200m Rücken, 5. 400m Freistil, 8. 200m Lagen, 9. 200m Freistil, 10. 100m Freistil).

Ihre allererste Medaille bei österreichischen Meisterschaften konnte Lara Dona (Jahrgang 2003) gewinnen und zwar über 800m Freistil. Mit weiteren Bestzeiten und Top10 Platzierungen (5. 400m Freistil und 7. 200m Freistil) schloss sie die Meisterschaften erfolgreich ab.

Regelrecht vom Pech verfolgt an diesem Wochenende waren Fabian Auersbacher und Theresa Hefel. Theresa landete über 400m Lagen, 100m Brust und 200m Brust auf dem undankbaren 4. Platz. Der Abstand zur Medaille war teilweise trotz guter Bestzeiten minimal. Auch über 200m Lagen (5. Platz), 200m Freistil (6. Platz) und 100m Rücken (7. Rang) konnte Theresa ihre Stärken zeigen. Fabian erzielte mehrmals überragende Bestleistungen und trotzdem reichte es nur für Blech über 400m Lagen und 400m Freistil. Mit 4 weiteren Top10 Platzierungen bestätigte Fabian seine gute Form (5. 200m Schmetterling, 8. 100m Freistil, 9. 100m Schmetterling, 9. 200m Freistil).

Die jüngste Teilnehmerin Hanna Röser konnte bei ihren ersten österreichischen Meisterschaften ebenfalls 5 Top10 Platzierungen erreichen (4. 100m Delfin, 5. 200m Brust, 5. 800m Freistil, 9. 200m Freistil, 10. 400m Freistil). Dabei schrammte sie über die Schmetterlingsdistanz knapp am Podest vorbei.

Die siebte Starterin des Schwimmclubs Dornbirn, Sarah Hämmerle, konnte mit guten Bestzeiten und einem 10. Platz über 800m Freistil zum guten Vereinsergebnis beisteuern.

Der gesamte Vorstand und das Trainerteam gratulieren zu diesen Erfolgen und wünschen weiterhin viel Spaß und Motivation
.


 

Teilnehmende Mannschaft
Max Halbeisen, Fabian Auersbacher, Sarah Hämmerle, Jakob Umlauft
Hanna Röser, Theresa Hefel, Lara Dona

Medailliengewinner
Max Halbeisen 2 x Gold 3 x Silber, Jakob Umlauft 1 x Siber, Lara Dona 1 x Bronze

 

Vereinsprotokoll

Medaillenspiegel


 
Head Trophy München 2015

Wettkampf mit dem Vorarlberger Landeskader – Head Trophy in München


Am vergangenen Wochenende nahmen 4 Sportler/innen des Schwimmclubs Dornbirn gemeinsam mit dem Vorarlberger Landeskader am Head Trophy in München teil. Bei diesem hochkarätigen Wettkampf waren insgesamt 954 Sportler aus 12 verschiedenen Ländern am Start, darunter auch einige Nationalteamauswahlen.

Hanna Kubesch, Agnes Hollenstein und Andreas Winsauer konnten auf der Langbahn einige Bestzeiten erzielen, obwohl sie noch kein Langbahntraining absolviert hatten. Ida Schluge musste leider aufgrund einer Verletzung beim Wettkampf zuschauen, sie erwies sich aber als tolle Schlachtenbummlerin.


Für die einzige Medaille für den Schwimmclub Dornbirn sorgte Agnes Hollenstein mit Bronze über 200m Schmetterling. Zudem belegte sie über 200m Freistil den undankbaren 4. Platz. Hanna Kubesch erzielte im starken Jahrgang 1999 4x einen TopTen Platz. Andreas Winsauer konnte bei allen 8 Starts seine Bestzeiten aus der vergangenen Saison verbessern. Mit dieser tollen Leistung konnte er sich ebenfalls im starken internationalen Feld beweisen und lässt für die zukünftigen Wettkämpfe der Saison hoffen. 

Das absolute Highlight des Wettkampfes war wohl der Start über die 6x50m Freistil mixed Staffel. Diese fand am Samstagabend um 21:00 Uhr statt und zwar in einer völlig dunklen Halle – nur das Schwimmbecken war hell. Die Atmosphäre erinnerte an Weltmeisterschaften mit genauer Vorstellung der einzelnen Teams, dazu passender Musik und lautem Publikum. Der 6. Rang der Kaderauswahl zeigte, dass die Sportler auch zu später Stunde ihre volle Leistung abrufen können.

Der Vorstand und das gesamte Trainerteam gratuliert zu den Leistungen und hoffen auf weitere tolle Wettkämpfe auf der Langbahn.



 
 
Bericht Vbg. Hallenmeisterschaften 2015

Hervorragende Leistungen bei den Landesmeisterschaften


Auch in diesem Jahr hat der Schwimmclub Dornbirn die Vorherrschaft in Vorarlberg bestätigt. Mit dem Gewinn von 14x Gold, 9x Silber und 15x Bronze in der Allgemeinen Klasse und 30x Gold, 24x Silber und 17x Bronze in den Nachwuchsklassen konnte man den Medaillenspiegel souverän gewinnen. Zusätzlich wurden 8 neue Vorarlberger Landesrekorde und 4 Staffelrekorde aufgestellt. Die gesamte Mannschaft bot teilweise herausragende Leistungen (leider können nicht alle Leistungen in diesem Bericht gewürdigt werden).

Jeweils 3 Landesmeistertitel erzielten Agnes Hollenstein (200m Delfin, 400m und 800m Freistil), Hanna Kubesch (100m und 200m Brust, 200m Freistil) und Jürgen Bildstein (100m Delfin, Rücken und Freistil).
Theresa Hefel
(400m Lagen und 1500m Freistil) und Fabian Auersbacher (200m Delfin und 400m Freistil) schafften es zweimal die gesamte Konkurrenz hinter sich zu lassen. Für den letzten Titel sorgte Andreas Winsauer über 1500m Freistil.

Für die 6 Vorarlberger Landesrekorde in Einzelbewerben sorgten Theresa Hefel, Max Halbeisen und Agnes Hollenstein. Theresa konnte über 400m Lagen gleich 3 Rekorde verbessern und zwar den Vorarlberger Landesrekord sowie die Junioren- und Jugendbestleistung. Zudem erzielte sie über 1500m Freistil eine neue Vorarlberger Jugendbestleistung. Agnes stellte über 200m Delfin eine neue Juniorenbestleistung auf. Für ebenfalls 3 herausragende Rekorde sorgte der Jüngste im Bunde. Max Halbeisen verbesserte die Schüler II Bestleistung über 100m, 400m und 800m Freistil.

Die weiteren 4 Vorarlberger Landesrekorde wurden in der Staffel aufgestellt. Die Damenstaffel mit Agnes Hollenstein, Hanna Kubesch, Theresa Hefel und Stefanie Kernbeiß triumphierte über 4x50m Freistil und erzielte dabei eine neue Bestleistung. Die Kinderstaffel mit Max Halbeisen, Kassian Hollenstein, Luis Halbeisen und Jonas Weiß verbesserte über 4x50m Lagen und 4x50m Freistil die Vorarlberger Schüler II Bestleistung. Die Mädchenstaffel mit Lara Dona, Hanna Röser, Angelina Scheier und Vivien Vetter verbesserte über 4x50m Freistil ebenfalls den Vorarlberger Schülerrekord.

In der Jugend- und Juniorenwertung gab es insgesamt 15x Gold, 12x Silber und 9x Bronze für den Schwimmclub Dornbirn. Für die einzelnen Siege sorgte Fabian Auersbacher (5x), Jakob Umlauft (5x), Theresa Hefel (3x), Hanna Kubesch (1x) und Agnes Hollenstein (1x).

In der Pokalwertung der verschiedenen Klassen konnte der Schwimmclub Dornbirn mit 6 Siegen nach Hause fahren. Jürgen Bildstein gewann die allgemeine Klasse der Herren. Fabian Auersbacher konnte die Jugendklasse gewinnen und belegte in der allgemeinen Klasse zudem den 3. Platz. Jakob Umlauft siegte souverän in der Schülerklasse. Weitere zweite Plätze gab es durch Hanna Kubesch (Junioren- und allgemeine Klasse) und Sarah Hämmerle (Jugendklasse). Agnes Hollenstein belegte in der Juniorenklasse den 3. Rang.

 

In den drei durchgeführten Kinderklassen gingen 15 Goldmedaillen nach Dornbirn (plus 12x Silber und 8x Bronze). Lara Dona konnte drei 50m Bewerbe plus die 400m und 800m Freistil für sich entscheiden und gewann somit auch die Pokalwertung vor Hanna Röser und Angelina Scheier. Pamela Paulitsch gewann in der Kinderklasse II 3 Bewerbe und somit ebenfalls souverän die Pokalwertung. Bei den Männern war Max Halbeisen eine Klasse für sich mit 5 Siegen und auch dem Sieg in der Pokalwertung. Jonas Weiß und Kassian Hollenstein belegten die Plätze 2 und 3 in der Pokalwertung.   

 

Dass die Trainer eine hervorragende Arbeit leisten, zeigten die 21 Gold-, 8 Silber- und 7 Bronzemedaillen bei den Einlagenschwimmern.      


 
Vbg. Hallenmeisterschaften 2015
Aussschreibung

Ausschreibung als Lenex Datei

Ergebnisprotokoll Langstrecken

Startliste Samstag

Startliste Sonntag


Ergebnisprotokoll

Pokalwertung männlich

Pokalwertung weiblich

Punketwertung Kinder 5er Wertung

Kampfgericht

 
Österr. Hallennachwuchsmeisterschaft 2015
Ausschreibung mit Limitzeiten
 
Schwimmkurse
                                                    
                                                          
Anmeldung für die Frühjahrsschwimmkurse
 
schon möglich!!
 
        mehr als nur ein Schwimmkurs!
 
Der Schwimmclub Dornbirn bietet nach einem sehr guten Start weiterhin Schwimmkurse für Kinder ab 5 Jahren und Wassergewöhnung für Kinder ab 4 Jahren an. Bestens ausgebildete Trainer, Lehrwarte und Übungsleiter werden den Kindern mit viel Spiel und Spaß das Element Wasser näher bringen.
Ziele der jeweiligen Gruppen:
Wassergewöhnung: hier wird spielerisch der Grundstock für den Schwimmkurs gelegt
Anfänger: sie erlernen in Grobform das Brustschwimmen
Fortgeschrittene: hier vermitteln wir den Kindern neben Brustschwimmen in Feinform auch das Rückenschwimmen in Grobform. Voraussetzung hierfür ist, dass die Kinder bereits einen Kurs gemacht haben und 25 Meter ohne Hilfsmittel schwimmen können.
         
Für folgende Kurse können Sie Ihr Kind oder Ihre Kinder jetzt schon Anmelden!               


Beginn 13.04.15 im Stadtbad Dornbirn

Anmeldung ab sofort:
Die telefonische Anmeldung ist immer Montag und Mittwoch von 10.00-11.00 Uhr möglich unter der Mobiltelefonnummer 0681/81818039 oder unter der E-Mail Adresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
 
Vereinslimits
Hier geht zur Liste für die Leistungssportabzeichen des Vorarlberger Landesschwimmverbandes

Rudolftabelle nach Namen